Historische Studien für Geschichten

Anfang 2014 fertiggestellt und seit März 2014 im Vertrieb; Der Roman »Stainers letzte Geige«. Die Geschichte zeigt einmal Ausschnitte aus dem bewegten Leben des Tiroler Geigenmachers Jakob Stainer (1619-1683), dessen Instrumente einmal höher gehandelt wurden als die von Stradivari. Aber es soll auch und vor allem eine Lanze für den zeitgenössischen Geigenbau brechen und will mit einige Mythen und Missverständnissen bezüglich alter Geigen aufräumen.

Die Idee zu diesem Roman kam schon vor Jahren bei Studien zur Frühgeschichte des Geigenbaues. Was hat diese Menschen angetrieben, was hat sie bewegt? Wie kamen sie auf diese runden Formen, die Maße, die Bearbeitungsverfahren, die auch heute noch weitgehend gültig sind. Der historische Teil des Buchs versucht dies aus dem Denken der damaligen Zeit anhand der Erlebnisse der Protagonisten darzustellen und konfrontiert die Personen der Gegenwartsebene mit einigen überraschenden Erkenntnissen.

Aber lesen Sie selbst. Mehr Informationen, kostenlose Leseproben und Bezugsquellen finden Sie hier.

Und natürlich bin ich auf Ihre Meinung zum Buch und zur Materie gespannt. Auf Ihre Mail oder Anrufe freut sich

Heinz Peller

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner